Stunning Femininity - atemberaubende Weiblichkeit - die Seite für moderne Persönlichkeitsentwicklung für Frauen

Blog

Der feurige Löwe, seine Persönlichkeit und seine Heilsteine

Der feurige Löwe – seine Persönlichkeit und Heilsteine

Eigenschaften des Sternzeichen Löwe:

Anmutig, kraftvoll, strahlt Würde aus, Schönheit, Wildheit, Sanftheit, Hingabe, aktiv, Macher/in, Familienmensch, vielseitig, liebenswürdig, Freude, Power, Durchhaltevermögen, nach vorne gehen, großes Ich, glänzt gerne und steht gerne im Mittelpunkt

Der liebenswürdige Löwe:

Der Löwe ist ein aktiver Mensch und ist gerne sportlich oder sorgt auf seine Art gut für seinen Körper.
Der Löwe achtet gut auf sich und ist gut mit seiner Intuition verbunden. Er ist auch gerne in der Natur und verreist gerne.

Er bekommt gerne Anerkennung und steht gerne im Mittelpunkt und möchte am liebsten in den Himmel gehoben werden. Doch er kann sich auch anpassen, wenn er merkt dass es sich für ihn lohnt oder für beide, wenn er eine Freundschaft hat. Es ist für ihn vollkommen okay, da gemeinsam durchzugehen und sogar noch schöner, weil er dann an sein volles Potenzial kommt.

Er liebt es generell Aufmerksamkeit zu bekommen und freut sich über Menschen, die den eigenen Lebensweg teilen und es gut finden, was er macht.

Er braucht nicht so viele Menschen um sich herum, hat aber gerne 2-3 beste und enge Freunde, denen er alles erzählen kann, wo er sich sicher und verstanden fühlt. Dabei möchte er verstanden werden, ernst genommen werden, nicht enttäuscht werden und sich voll auf die Person verlassen können. Ansonsten hat er gerne viele Menschen um sich herum, mit denen er sich austauschen und strahlen kann, die gemeinsame Interessen teilen.

Im Business zieht er durch, was er sich vornimmt, ist kreativ und voller Ideen.

Die Problematiken des Sternzeichen Löwe:

Auf der einen Seite prescht der Löwe mal spontan voraus und macht sinnbildlich alles platt, was kommt und merkt erst im Nachhinein dass er damit vielleicht jemanden überrumpelt oder die Bedürfnisse des Anderen nicht gesehen hat, weil er so sehr bei sich selbst war.

Der Löwe ist manchmal zu stolz oder möchte gerne selbst im Mittelpunkt stehen, dass er nicht sieht, wenn der andere sich neben ihm nicht wohl fühlt oder sich verletzt fühlt.

Es fällt ihm schwer, seinem Standpunkt zu ändern, wenn der andere sich angegriffen fühlt und sich beleidigt zeigt. Wenn die Person dem Löwen aber sehr wichtig ist, so gelingt ihm auch das Nachgeben gut.

Auf der anderen Seite ist es für den Löwen ganz wichtig, dass er lernt klar zu kommunizieren. Vor allem als Löwe-Frau ist es wichtig zu lernen die eigenen Bedürfnisse auch mal in den Vordergrund zu stellen, zu kommunizieren, was sie wirklich will und zu lernen sich nicht zu stark anzupassen. Ganz klar zu kommunizieren und davon auch nicht abzuweichen, oder sich einlullen zu lassen und es nicht immer allen recht machen wollen, sondern zu überlegen:

Was ist jetzt meins?
Was ist für mich wichtig?
Wer oder was ist mir wichtig?
Was brauche ich jetzt?

Bei Menschen oder Situationen, in denen der Löwe sich in seiner Kraft fühlt, kann der Löwe das sehr gut.

Wenn es um Menschen geht, die ihm sehr wichtig sind, dann nimmt er schnell zu viel Rücksicht und ist später nicht glücklich, weil seine Bedürfnisse nicht mehr erfüllt werden. Dann neigt er dazu sich selbst zu weit zurückzustellen und erwartet gleichzeitig, dass der andere erkennt, was er braucht und dann genauso auf ihn zugeht.

Wenn der Löwe öfters richtig verletzt wurde oder sich zu sehr angepasst hat, kann es sein, dass er sehr unsicher wird in seinem Auftreten. Dann zweifelt er an seiner Persönlichkeit und hofft die Antworten bei anderen Menschen zu finden oder gibt sich selbst die Schuld an seiner Lage. In diesem Fall darf er lernen, liebevoll mit sich zu sein, sich selbst als erstes wertzuschätzen und zu lieben und diese Aufgabe nicht von jemand anderem im Außen zu fordern. Er darf lernen für sich selbst die Verantwortung zu übernehmen und seiner Intuition zu vertrauen. Je mehr er das macht, desto mehr Kraft und Selbstbewusstsein kommt zurück.

Das ist dem Löwen wichtig:

Dem Löwen ist es wichtig, dass er gesehen wird, dass er glänzen und strahlen darf, dass er sich präsentieren darf und damit nicht zu viel ist für Andere.

Es ist ihm wichtig, dass er so verstanden wird, wie er ist oder dass seine Meinung und seine Art akzeptiert werden. Dass er so sein darf, wie er ist und genauso geliebt wird.

Sein Bedürfnis im engen Kreis ist die Harmonie und darum ist es ihm wichtig, dass es da auch harmonisch bleibt und die Stabilität der Beziehungen gewährleistet ist. Dass er sich fallen lassen kann, mit den Menschen lachen und weinen kann, aber auch ganz klare Worte sprechen kann, wenn er eine andere Meinung hat, ohne dass gleich jemand beleidigt ist.

Der Löwe braucht Menschen, die ehrlich und klar sind und auf die er sich verlassen kann. Er braucht Menschen mit einer gewissen Konfliktbereitschaft und die nicht gleich eingeschnappt davonrennen, mit denen man auf Augenhöhe miteinander kommunizieren kann und Menschen, die ihre eigene Meinung sagen können. Dass man es auch mal so stehen lassen kann, wenn beide nicht der gleichen Meinung sind und man sich trotzdem gegenseitig mit der Andersartigkeit respektiert und schaut, wo der gemeinsame rote Faden ist und darauf immer wieder zurückkommt. Solange der Löwe nicht persönlich angegriffen wird oder sich angegriffen fühlt, kann er sehr großzügig darin sein, die Andersartigkeit des Anderen zu schätzen und zu respektieren.

Dem Löwen ist es wichtig, dass er Menschen hat, denen er wirklich wichtig ist, und die es interessiert, was er zu sagen hat, die ihm gerne zuhören und sich mit ihm austauschen und ihm auch ihre eigene ehrliche Sicht zeigen.

Die Lebens-Aufgaben des Löwen:

Die Lebensaufgabe des Löwen ist es zu lernen andere Menschen in ihrem Schmerz zu sehen, selbst wenn sie ihm gerade selbst Vorwürfe machen. Dann ist es wichtig, dass der Löwe lernt es nicht persönlich zu nehmen, sondern auch seine eigenen Grenzen lernt zu wahren. Er darf dann schauen, was an den Vorwürfen wahr ist, welche Botschaft er daraus ziehen kann und welche Erkenntnisse er gewinnt, um sich weiterzuentwickeln und seine Beziehungen zu stärken. Auch darf er lernen zu schauen, was der andere Mensch in so einem Moment braucht und zugleich darf er sich selbst nicht vergessen oder sich zwecks der Harmonie zu sehr anpassen.

Der Löwe darf die Toleranz gegenüber anderen Menschen lernen, die eine andere Art zu leben haben. Er darf lernen, dass wir alle zum Lernen da sind und jeder seine eigenen Herausforderungen hat. Sich aber selbst anzuschauen, was genau ihn getriggert hat und das in sich zu erlösen.

Er darf lernen in der Partnerschaft klar zu kommunizieren, was er braucht. Den Anderen zu sehen und trotzdem zu sich zu stehen. Die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und selbst sehr gut für sich zu sorgen, anstelle zu hoffen, dass andere seine Bedürfnisse erkennen und erfüllen.

Es ist wichtig, dass der Löwe lernt immer wieder aufeinander zuzugehen und doch die eigenen Grenzen zu kennen und zu wahren. Der Löwe neigt sonst dazu immer wieder die eigenen Grenzen zu überschreiten. Damit gerät er ins innere Ungleichgewicht. Und ein Löwe in Ungleichgewicht ist ein gefährlicher Löwe… Insbesondere die Löwe-Frauen dürfen sich dieser Lebensaufgabe stellen.

Der Löwe will sichtbar sein

Der Löwe darf nach draußen gehen und etwas bewegen, ein/e Macher/in sein, die Führung übernehmen, in die volle Größe gehen und etwas in der Welt verändern. Dabei darf er in die Eigenverantwortung gehen, die eigene Macht annehmen und sich mit seinen Ohnmachtsthemen auseinandersetzen, die ihn noch zurückhalten.

Der Löwe an sich hat ein großes Selbstbewusstsein und kann viele Menschen erreichen und ein tolles Vorbild sein. Er hat weniger Angst davor sich in seiner Größe zu zeigen. Zumindest bemerkt man es im Außen nicht unbedingt, wenn er sich nicht ganz sicher ist, oder aufgeregt ist.

Der Löwe kann sich gut präsentieren, es fällt ihm leicht sich in Worten auszudrücken.
Er ist  gut darin sich zu zeigen und stellt sich gerne dar (wo andere sich gerne verstecken und sich klein machen). Er will glänzen und steht gerne im Mittelpunkt, für ihn ist das wichtig dass er sich zeigen kann und sinnbildlich eine gewisse Bühne hat, auf der er sich präsentiert. Hier ist es seine Lebensaufgabe zu lernen nicht Ego-gesteuert zu sein, sondern seine Kraft und Macht für seine Werte und Visionen einzusetzen.

Der Löwe darf lernen zu sich selbst und den eigenen Bedürfnissen zu stehen

Für den Löwen ist es wichtig, gut auf die eigene Intuition zu achten und ihr immer mehr zu folgen (egal was das Umfeld oder das Außen sagt.) Sich immer mehr auf sich selbst zu verlassen und den eigenen Weg zu gehen.

Wenn er in einer Partnerschaft oder Geschäftspartnerschaft ist, darf er lernen, alles was er wahrnimmt und was ihm aufstößt zu kommunizieren und die eigenen Bedürfnisse klar darzustellen. Zu prüfen, wo der Mittelweg ist und wo man auf einen Nenner kommt. Das nichts im Verborgenen bleibt, weil der Andere oft merkt wenn er etwas unterdrückt oder dass etwas unausgesprochen ist und in ihm brodelt. Da ist es wichtig, dass er klar kommuniziert, was er braucht. Der Löwe darf hier lernen, dass er sein Bedürfnis nach Harmonie nicht immer gut umsetzt, wenn er sich und seine Bedürfnisse unterdrückt und im Endeffekt das große Brüllen anfängt, wenn ihm der Knoten platzt.

Heilsteine für den Löwen:

Citrin:

Der Citrin ist der Hauptstein des Sternzeichen Löwen.
Er fördert Optimismus und Selbstbewusstsein, fördert den Zugang zum eigenen Ich, um sich eine eigene Meinung zu bilden und realistisch zu bleiben. Er hilft dabei Stress, Kummer und Depressionen leic:hter zu bewältigen.

Orthoklas:

Der Orthoklas fördert die Ausstrahlung, Würde und das Selbstvertrauen. Er kann übertriebenes Misstrauen zerstreuen.

Gelber Turmalin:

Der gelbe Turmalin unterstützt bei der Selbstverwirklichung und dem Glauben an sich selbst und dabei realistisch zu bleiben.

Orangencalcit:

Der Orangencalcit unterstützt Selbstbewusstsein, Optimismus und die Intuition.
Er fördert Tatkraft und Standhaftigkeit und ist in der Lage das Gedächtnis zu stärken. Er beruhigt den Schlaf und schützt vor Alpträumen.

Heilsteine für das Solarplexuschakra:

Das Solarplexuschakra (Sonnenchakra) entspricht dem Löwen. Es steht für die Ausstrahlung, die eigene Macht annehmen und Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Die Farbe dieses Chakras ist Gelb. Strahlende, sonnengelbe Steine unterstützen die positiven Eigenschaften des Löwen.

Tipps von Angelina Ister für den kraftvollen Löwen:

Sei einfach so wie du bist, denn so bist du genau richtig.
Glaube an dich und deine einzigartige Kraft.
Wenn dich jemand im Außen triggert, löse deine Themen dazu in dir und gehe dann weiter.
Gehe in die Eigenverantwortung und übernimm die Führung in deinem Leben.

Du kannst das und du schaffst das!
Wenn du es wirklich willst, kann dich niemand aufhalten.
Sei gut zu dir und achte gut auf dich und deine Bedürfnisse.
Folge deiner Intuition, denn sie ist dein Wegweiser.

Wenn du Fragen hast, dann melde dich gerne bei mir.

Von Herz zu Herz

Angelina


Bildquelle:

https://pixabay.com/de/sternbild-konstellation-l%C3%B6we-3596293/

,
Vorheriger Beitrag
Die 9 größten Fehler beim Shoppen und wie sie dein Selbstbild beeinflussen
Nächster Beitrag
Die feinfühlige Jungfrau – ihre Persönlichkeit und Heilsteine

Related Posts

Selected Grid Layout is not found. Check the element settings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Ich akzeptiere

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
UNSER
NEWSLETTER
ANMELDEN
Dein e-Book für Deine unbesiegbare Zielformulierung, abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Abonniere unseren
NEWSLETTER
& erhalte Dein
BEGRÜSSUNGSGESCHENK

Werde Teil einer liebevollen Community und erhalte unsere Impulse & Tipps für Deine
Selbstverwirklichung als Frau!
Schließen