Stunning Femininity - atemberaubende Weiblichkeit - die Seite für moderne Persönlichkeitsentwicklung für Frauen

Blog

Warum es sich lohnt, sich mit Sternzeichen zu befassen!

Ich habe angefangen mich mit Sternzeichen zu beschäftigen, weil ich wissen wollte, wie tickt welcher Mensch, was hat er für Ansichten und Bedürfnisse.
Was ist ihm wichtig? Warum reagiert er gerade so, wie er es tut?
Was hat er für ein Sternzeichen? Welche Sternzeichen passen gut zusammen?
Welche Herausforderungen hat das jeweilige Sternzeichen?
Was hat der Aszendent dazu zu sagen? usw…

Wie mir das Wissen um die Sternzeichen half

Es war für mich wichtig, weil ich mit manchen Sternzeichen nicht gut klargekommen bin.
Zum Beispiel mit der Jungfrau bin ich nicht immer gut klargekommen, wusste aber auch nicht genau, warum das so ist. Seit ich mich aber mehr mit dem Sternzeichen beschäftig habe, was es so für Eigenschaften hat, was ihm wichtig ist, und was es auch nicht mag, seitdem konnte ich mich besser einfühlen in das jeweilige Sternzeichen.
Seit ich zum Beispiel weiß, wie die Jungfrau tickt, kann ich mich mit Jungfrau-Sternzeichen viel leichter und bewusster verständigen. Ich sehe, was dem Menschen wichtig ist, was er braucht und kann schauen wie und ob ich darauf eingehen möchte.

Jeder Mensch ist einzigartig!

Im Endeffekt haben wir alle unseren eigenen Filter, also die Programmierungen aus der Kindheit, Erziehung, Schule und von unserem System, die wir übernommen und für unsere Wahrheit gehalten haben. Dazu kommt unsere Ahnen-Prägung, unser Ego, unsere Wahrnehmung, unsere genetische Veranlagung, unsere Bewertungsprozesse usw… Und all das macht die Prägung des Menschen aus. All das trägt dazu bei, dass wir so einzigartig sind. Nicht zuletzt natürlich ist die Seele jedes Menschen absolut einmalig!

Deshalb kann man auch nicht sagen: Alle Zwillinge sind so und so… oder alle Schützen sind so und so. Oft haben sie ähnliche Themen und Herausforderungen und doch sind wir alle nochmal aus verschiedenen Familien und Erziehungssystemen, in denen wir auch noch viele andere verschiedene Wahrheiten übernommen haben.

Sternzeichen liefern uns wichtige, aber allgemeine Informationen zur Veranlagung

Doch anhand des Sternzeichens kann man ablesen, welche Potenziale jeder Einzelne schon mitbringt und was auch die Herausforderungen des jeweiligen Sternzeichens in diesem Leben sind.

Wenn der Zwilling zum Beispiel sehr kontaktfreudig ist und gerne viele Menschen um sich hat, ist es bei anderen Sternzeichen und Menschen so, dass sie lieber für sich alleine sind und einzelne, wenige Freunde haben. Jetzt kann man sagen, es gibt immer unterschiedliche Menschen und der eine ist lieber unter Menschen und der andere lieber alleine, jedoch habe ich beobachtet, dass zumindest in meinem Umfeld, die gleichen Sternzeichen auch ähnliche Muster oder Verhaltensweisen haben. Der eine ist schon immer selbständig für sich da und traut sich alles zu, der andere hat schon bei den kleinsten neuen Dingen Angst davor, diese kennenzulernen usw…

Auch dass es für sehr selbstbewusste Sternzeichen (z.B. der Löwe, die Jungfrau oder der Schütze) oft normal ist, ihre eigene Wahrheit zu sprechen und nach vorne zu gehen, ohne sich viele Gedanken darüber zu machen, was die anderen über sie denken.

Es gibt auch Sternzeichen (z.B. der Zwilling oder die Waage), die sich super gut anpassen können und oft gar nicht wissen, was ihre eigene Wahrheit ist, und sich dann am besten durch andere Menschen entwickeln können, als es alleine mit sich selbst auszumachen. Zumindest für den Anfang. Irgendwann ist schon der Prozess da, dass man sich mit sich selbst beschäftigt, um zu seiner eigenen Wahrheit zu kommen.

Dann gibt Sternzeichen (z.B. der Zwilling, Waage oder Wassermann), die zuerst im Außen suchen und wiederum welche (z.B. der Skorpion, der Krebs oder die Fische), die sehr in sich gekehrt sind und für die es gut wäre, die Außenwelt und andere Menschen ein bisschen mehr und näher an sich heranzulassen um neue Erfahrungen zu sammeln.

Die Vorteile sich mit Sternzeichen auszukennen

Auch bei Terminabsprachen oder was der eine vom anderen erwartet, ist es total gut, wenn man den anderen etwas besser einordnen kann, wenn man zum Beispiel zusammenarbeiten will oder muss und merkt, der andere versteht das, was ich ihm sagen will entweder gar nicht oder falsch. Da ist es sehr wichtig, sehr klar zu kommunizieren, vor allem wenn man sich über etwas ärgert oder Erwartungen an den anderen hat, dass er es so macht, wie man selbst. Doch das kann nie aufgehen, wenn der von der Grundstruktur her schon eine ganz andere Persönlichkeit mitbringt. Da ist es wichtig, zu wissen, was ist dem anderen wichtig? Wie geht er mit Terminvereinbarungen um oder wie erledigt er seine Arbeiten. Was fällt ihm leicht, was fällt ihm schwer und wo kann man sich vielleicht sogar ergänzen.

Durch das Wissen über Sternzeichen kann man einen anderen Menschen schnell besser verstehen, wie er so tickt… Und wenn der Mensch einem wichtig ist, oder man den Lebensweg länger miteinander geht, dann ist es auch noch sehr interessant in die Kindheitsgeschichte und Strukturen des anderen Menschen einzutauchen, um ihn besser kennenzulernen.
Denn dann merkt man: „Aha, der Andere hat ja auch die und die Sachen erlebt, oder ähnliche Zweifel und Ängste, oder er ist einfach komplett anders und lebt das auch.“

Meine Sichtweise zu dem Thema

Vor allem bei uns Frauen ist das enorm wichtig, denn wir haben oft gelernt uns anzupassen und nicht unbedingt zu kommunizieren, was wir gerade brauchen oder welche Bedürfnisse wir haben.
Wenn ich jetzt jemanden über das Internet kennenlernen und mit derjenigen z.B. arbeiten möchte, dann darf ich erstmal herausfinden, was hat der Mensch für Wünsche und Bedürfnisse. Was hat er für Ziele, was sind seine Werte, wie arbeite ich und wie der andere, wie genau ist er? Wo ist bei uns der Mittelweg, wo ist das, was uns zusammenbringt? Wie weit kann ich das respektieren, was der Andere von mir fordert und was brauche ich?

Ich finde es wichtig, sich selbst als Sternzeichen zu kennen mit den eigenen Stärken und Schwächen und genauso wichtig, die Sternzeichen im eigenen Umfeld kennenzulernen und zu verstehen, vor allem die, die einen selbst ständig antriggern.
Damals hätte ich z.B. mit der Jungfrau oder dem Löwen keinen Kontakt gehabt, weil die Jungfrau tiefe und ehrliche Gespräche liebt, genau zuhört und auch hinterfragt, was der andere sagt.
Wenn man da also keine eigene Meinung hat und sich nicht festlegen will, dann passt man sich vielleicht an und merkt danach, dass es gar nicht die eigene Wahrheit ist und zieht sich zurück und das Gegenüber versteht überhaupt nicht, was los ist.

Der Löwe kennt sich selbst und seine Bedürfnisse sehr genau, er kommuniziert klar und direkt und braucht nicht unbedingt jemand Anderen um seine eigene Wahrheit zu finden oder nach vorne zu gehen. Er ist ein extremer Spiegel, wenn man sich selbst sehr anpasst und keine eigene Wahrheit hat oder diese noch nicht gefunden hat. Das kann unter anderem Schmerz auslösen oder Überheblichkeit spiegeln, weil man die Kraft des anderen nicht aushält, wenn man sich selbst und die eigenen Bedürfnisse nicht gut kennt.

Mittlerweile, seit ich immer mehr bei mir selbst ankomme, kann ich auch meine Wünsche und Bedürfnisse kommunizieren, ich komme immer mehr an meine eigene Wahrheit und kann diese auch aussprechen. Seitdem haben sich die Sternzeichen in meinem Umfeld also auch nochmal verändert.

Meine Botschaft an Dich

Es macht absolut Sinn, sich mit Sternzeichen zu beschäftigen. Jedoch solltest Du das Ganze auch nicht zu ernst nehmen.
Wenn du z.B. jemanden neu kennenlernst, würde ich empfehlen, nicht sofort bestimmte Sternzeichen auszuschließen, nur weil es so im Buch steht.

Einmal kommt es ja auch noch auf die Erziehung von demjenigen an und auch der Aszendent (kommt verstärkt ab ca. 30 Jahren dazu) wirkt noch mit rein. Wenn ihr ähnliche Interessen, Werte und Ansichten habt, ist es egal welches Sternzeichen gegenüber ist. Man kann ja auch viel voneinander lernen.

Worauf du immer achten kannst, ist ob du dich bei dem Menschen wohl fühlst, oder auch wenn du ein Thema liest, was du für ein Gefühl zu dem Thema hast.
Z.B. liest Du über Sternzeichen, schaust was es in dir auslöst und testest es trotzdem in der Praxis für dich selbst aus, ob das wirklich auch deine Wahrheit ist, was in dem Buch oder Artikel steht.
Dein Bauchgefühl wird dir da sicher weiterhelfen und eine Wahrheit ist nur so lange wahr, bis sie von jemand anderem widerlegt wird und eine neue Wahrheit daraus entsteht.
Höre also immer mehr auf deine innere Stimme und folge ihr. Alles andere sind Wegweiser und Werkzeuge, die du für deinen Weg nutzen kannst.
Viel Freude damit.

Zusammenfassend

Wenn man lernt den anderen Menschen zu verstehen, dann heißt es nicht, dass man alles stillschweigend akzeptiert, sondern, dass man sich besser einfühlen kann und dass jeder anders ist. Dass jeder von Natur aus etwas Einzigartiges mitbringt, das auch so andersartig sein darf und es ist wichtig uns mit allen Facetten kennenzulernen.
Sich auch immer mehr fragen, warum sind die Menschen so, wie sie sind? Was steckt dahinter? Was hat der Mensch erlebt? Wie wurde er erzogen? Was ist er für ein Sternzeichen und was hat er für einen Aszendenten?

Und auch der Mensch selbst, wenn er herausfindet, was er für ein Sternzeichen ist und für einen Aszendenten hat, versteht sich oft selbst viel besser.
So kam dann mein Weg auch zur Numerologie, wo man anhand des Geburtsdatums schauen kann, was ist das Lebensziel, was ist der Lebensweg, was habe ich mir für mein Leben vorgenommen zu lernen? Welche Erfahrungen will ihr hier auf der Erde sammeln.

Das kann ich jedem Kopfmenschen sehr empfehlen, der noch keinen so guten Bezug zu seiner Intuition hat, der sich selbst noch nicht so gut versteht und sich selbst besser verstehen und kennenlernen möchte. Dafür sind die Astrologie und die Numerologie so wertvoll.

In diesem Sinne, alles liebe und bis bald.

Von Herz zu Herz

Angelina Ister


Bildquelle:
Vorheriger Beitrag
Wenn die Identität bröckelt…
Nächster Beitrag
Der liebevolle Krebs – seine Persönlichkeit und seine Heilsteine

Related Posts

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Ich akzeptiere

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
DEIN
SOULLETTER
ANMELDEN
Dein e-Book für Deine unbesiegbare Zielformulierung, abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Abonniere den
SOULLETTER
& erhalte Dein
BEGRÜSSUNGSGESCHENK

Werde Teil einer liebevollen Community und erhalte meine Impulse & Tipps für Deine
Selbstverwirklichung als Frau!
Schließen