Stunning Femininity steht für moderne Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung.

Wie ein Fotoshooting mir den Zugang zur Weiblichkeit und innerer Stärke öffnete – meine Zeit mit Tatjana im September 2018

Fotoshooting im HerbstDu liest hier einen Gastbeitrag von Angelina Ister, in dem sie von ihren Erfahrungen aus einem Fotoshooting mit mir berichtet.

Angelina war schon mal Gast auf meinem Blog. Damals interviewte ich sie zum Thema “Zeig dich so, wie du bist!”. 2018 schlossen wir sogar für einige Zeit eine Kooperation und ich durfte diese tolle Frau auch als Coach und Mentorin begleiten. Da ich ganzheitlich arbeite, beschlossen wir ein gemeinsames Fotoshooting zu machen, um Angelinas persönliches Wachstum noch intensiver anzukurbeln. Als Hobby-Fotografin liebe ich es Menschen zu fotografieren und sie dabei in ihre schönste Ausstrahlung zu bringen. Bei Angelinas Fotoshooting standen Weiblichkeit, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein im Vordergrund.

In diesem Artikel findest du auch einige der Fotos aus dem Shooting. Und nun kommen wir zu Angelinas Erfahrungen aus dem Fotoshooting:

 

 

Tatjana & ich – eine gemeinsame Reise

Fotoshooting von Angelina

Das Fotoshooting mit Tatjana ist aus der gemeinsamen Kooperation entstanden, die wir gemacht haben, um Frauen zurück zu sich selbst und zu ihrer Selbstverwirklichung zu führen. 2019 sind wir sogar zusammen bei einem Fernsehauftritt bei AstroTV gewesen.

Daraus ist auch das wunderschöne Kartenset entstanden, bei dem ich mich als Co-Autorin eingebracht habe. Tatjana hat die wunderschöne Frau auf der Blume gemalt, die auf jeder Karte zu sehen ist. Daran erkennst du schon den Blick für die Feinheit und Schönheit, den Tatjana hat.

Ich finde das ist eine ganz besondere Gabe und wenn du jetzt neugierig bist, kannst du das Kartenset auch hier ansehen und erwerben.

Meine Erfahrungen vom Fotoshooting

Um zu Tatjana zu kommen und dass wir uns endlich Face to Face begegnen, bin ich mit dem Zug nach Berlin gereist. Berlin ist schon ein Stück weg von mir, denn ich wohne bei Bamberg. Ich bin also voller Vorfreude in den Zug nach Berlin gestiegen und konnte es kaum erwarten sie zu sehen. Also wirklich live und nicht nur über das Internet. Und ich muss schon sagen, live ist einfach nochmal ganz anders.

Tatjana war für mich wie eine Schwester vom Gefühl her und ich habe mich sofort wohlgefühlt.
Die Begegnung mit ihr war wie ein Wiedersehen, als ob wir uns schon ewig kennen. Sie ist eine wundervolle Gastgeberin und einfach total warm und herzlich.

Fotoshooting mit Angelina

Fotoshooting Teil 1: Die Vorbereitung

Zuerst haben wir Bilder in ihrem Garten gemacht, an schönen Plätzen. Damit ich die ersten Hemmungen verliere. Ganz ungezwungen und in den Kleidern, die ich selbst mitgebracht habe. Ganz in Ruhe und spielerisch mit einer Lilie. Da habe ich auch mal meine Brille abgesetzt, um Fotos mit und ohne Brille miteinander vergleichen zu können.

Fotoshooting mit Angelina

Fotoshooting im Herbst

 

 

 

 

 

 

Fotoshooting Teil 2: Das Hauptshooting

An dem Morgen vom Fotoshooting hat mir Tatjana die Haare gefärbt und sich liebevoll um mich gekümmert. Das gehörte zum Plan, falls du dich gerade wunderst. Denn ihr Ziel war es mich in meine Größe zu bringen und mich erleben zu lassen, wie schön und besonders ich bin. Ich habe mich gefühlt wie im 7ten Himmel. Für das Fotoshooting hatte sie tolle Plätze ausgesucht und ich konnte mich ganz auf sie einlassen und mich fallen lassen.

Sie hat einen superguten Blick dafür, welche Kleider mir passen und auch farblich gut stehen. Und mit welchen Kleidern sie ganz andere Facetten aus mir herauslocken kann, die ich so nicht von mir kannte. Das hat mich total verblüfft, denn ich musste jedes Mal, wenn ich sehen möchte, wie mir etwas steht, das Teil anziehen und mich vor einen Spiegel stellen…. 😉 . Ich war dabei oft sehr skeptisch. Aber sie war wie der Fels in der Brandung und gab Selbstzweifeln in mir keine Chance. Sie war sehr ehrlich und gab mir ein klares Feedback, sodass ich allein aus der Phase der Kleider-Auswahl einiges über mich gelernt habe. Es hat mich auch echt überrascht, wie gut sie meine Größe und Passform kannte. Obwohl wir uns bis dahin noch nie live gesehen haben! Sie wusste genau, was mir passen wird, bevor ich es selbst wusste. Das war der Wahnsinn.

Wir sind dann gemeinsam zu einem wunderschönen See bei Berlin gefahren. Tatjana war super gut vorbereitet, wusste was wir mitnehmen müssen und alles brauchen, dass es ein schönes Shooting wird. Dort sind dann auch atemberaubende Bilder von mir entstanden.

Fotoshooting mit Angelina

Meine Selbstzweifel im Fotoshooting

Das Shooting mit Tatjana war auch zugleich ein Coaching für mich. Ich bin hier mit Seiten an mir konfrontiert worden, die ich gar nicht so an mir kannte. Klar, da kamen Selbstzweifel auf. Ich wusste nicht so viel mit mir anzufangen. Und ich war auch am Anfang schüchtern und unsicher.

Ja und dann kam Tatjana mit ihrer doch sehr klaren Art. Sie hat mit ihrem Humor die Situationen immer wieder aufgelockert, wenn ich z.B. in den Widerstand gekommen bin, weil ich nicht „posen“ wollte oder mich nicht getraut habe. Ich habe es nämlich als „posen“ empfunden mich schön zu fühlen und meine Schönheit zu  zeigen. Und sie hat mir erstmal gezeigt, wo ich mich selbst negativ bewerte und verstecke.

Tatjana hat aus mir meine Größe auf humorvolle und liebevolle Art und Weise herausgekitzelt. Sie hatte super Ideen für die schönsten Plätze an dem See und auch wie ich mich am besten bewege oder was ich machen kann. Es war dann immer leichter für mich, etwas auszuprobieren und einfach zu machen. „Einfach machen“ war eh ein zauberhafter Satz an dem Tag. Tatjana war total in ihrem Element und hat voller Elan und Leidenschaft die Fotos von mir geschossen. Die anfängliche Scheu hat sich dann bald in spielerische Freude gewandelt und ich habe immer mehr losgelassen.

Fotoshooting mit Angelina

Fotoshooting mit Angelina

Wie sich meine Zweifel wandelten

Auf einmal hat es mir Spaß gemacht zu spielen und auf Bäume zu klettern, zu „posen“ und mich von meiner weiblichen und verspielten Seite zu zeigen. Und das alles nur, weil ich ihr zu 100% vertraut habe und mich sicher gefühlt habe. Es war nicht mehr seltsam, sondern hat Spaß gemacht.

Eine von Tatjanas Gaben ist es die Schönheit und Größe in den Menschen zu sehen und sie zum Leuchten zu bringen.

Mit ihrer gefühlvollen und lustigen Art hat sie mir die Angst genommen, so dass ich das Gefühl hatte, ich kann einfach ganz natürlich sein und mich so zeigen wie ich wirklich bin. Vor allem meine Weiblichkeit zu zeigen fiel mir früher schwer, da ich kein Gefühl für sowas hatte. Sie hat mich dann gecoacht bezüglich Bewegungen und Körperhaltung und so habe ich ganz neue Gefühle und Empfindungen in meinem Körper erfahren.

Verspielt, weiblich, ernst, in mich gekehrt, freudestrahlend und mich der Welt öffnend, meine Kraft zeigend oder auch wild, kraftvoll, voller Energie und Power. Dann wieder sanft, ruhig, und ganz bei mir. Ein Wechselbad der Gefühle und Emotionen hat Tatjana von mir eingefangen und wunderbare Fotos geschossen.

Ob am Wasser, auf dem Baum, auf einem Ast im Wasser oder auf einem Weg oder mitten im Wald.

Fotoshooting mit Angelina

Fotoshooting mit Angelina

Fotoshooting mit Angelina

 

Zuschauer gab es auch

Es war eine ganz natürliche Situation. Mitten am Tag an einem See bei Berlin. Vermeidung und Verstecken? Keine Chance! Jaaa und manchmal kamen da auch Menschen vorbei, was mir anfangs gar nicht so angenehm war. Doch Tatjana wusste auch damit gewusst umzugehen, so dass ich mich mit der Zeit daran gewöhnen konnte. Es ging nämlich auch darum zu lernen ich selbst zu sein, egal was andere sagen. Denn als selbstständige Frau wollte ich auch lernen in komischen Situationen selbstbewusst zu mir zu stehen. Um es in Tatjanas Worten zu sagen:

In deinen Ängsten steckt dein größtes Entwicklungspotenzial. Also, ab geht die Post!

Es wurde dann relativ kalt mit den Kleidern, doch ich war von Tatjanas Begeisterung so angesteckt, dass ich weitermachen wollte um auch noch mit den anderen Kleidern Fotos zu machen. Wir waren also mehrere Stunden unterwegs.

Fotoshooting mit Angelina

Fotoshooting mit Angelina

Fotoshooting mit Angelina

 

Nach einiger Zeit zu Hause

Im Nachhinein als ich mir die Fotos angesehen hatte, konnte ich es erstmal kaum glauben, dass ich das bin auf den Bildern. So wild, verspielt, in meiner Größe strahlend, ja bezaubernd fand ich die Bilder und hatte damit erstmal so meine Probleme diese Größe, die ich da sah auch anzunehmen und dazu zu stehen. Mich damit zu zeigen und mich damit auch wohl zu fühlen.

Dass ich eine schöne und auch auf meine Art weibliche Frau bin, dass ich meine ganze Größe zeige und zum Ausdruck bringe. Nein, das war ich so nicht gewohnt. Ich konnte mich bis dahin perfekt anpassen und verstecken hinter anderen und auf einmal war ich sichtbar. Groß und in Farbe. Und mit WOW-Faktor.

Es dauerte dann bestimmt noch ein halbes oder dreiviertel Jahr, bis ich wirklich zu mir auf den Bildern stehen konnte, denn ich hatte in mir und in meinem Körper ein anderes Gefühl und andere Gedanken zu mir, als das was ich da sah.

Tatjana hat mir gesagt, dass das vollkommen normal ist. Denn in meiner Denkweise und in meinem Körper steckten und stecken noch viele alte Gewohnheiten. Gewohnheiten, wie ich mich früher eher klein gemacht habe. Sie mit einem Fotoshooting wegzumachen war also gar nicht das Ziel. Ziel war es einen Prozess meines eigenen Wachstums in Gang zu setzen.

Fotoshooting

 

So denke ich jetzt darüber

Mittlerweile bin ich sehr froh, dass Tatjana mich dazu bewegt hat, diese Bilder von mir zu machen und diese Seite von mir zu zeigen und zum Strahlen zu bringen.

Ich weiß nun um diese Kraft in mir, die ich vorher an mir nicht erkennen und sehen konnte.
Dafür bin ich Tatjana von ganzem Herzen dankbar. Dass sie Menschen so sieht, mit dem Potenzial, was in ihnen schlummert und ihnen hilft einen Zugang dazu zu bekommen. Auf ganz viele verschiedene Arten und Weisen. So facettenreich wie sie selbst ist, hilft sie der Frau auch ihre ganz eigenen Facetten zu erkennen und sie nach und nach anzunehmen. Denn indem ich die Bilder immer wieder ansah, begann ich mich dann auch daran zu gewöhnen, dass das wohl doch auch Seiten von mir sein können, die teilweise vielleicht noch in mir schlummern und die es lohnt zu erforschen und zu entdecken gibt.

Tatjana hat einen großen Teil dazu beigetragen und geleistet, dass ich mich mit meiner eigenen Weiblichkeit auseinander gesetzt habe. Dass ich gelernt habe zu sehen, wer die Frau in mir ist, was sie für Bedürfnisse hat und wie weiblich ich sein kann. Das war mir bis dahin überhaupt nicht klar. Wie ein schwarzer Fleck.

Dafür danke ich ihr von ganzem Herzen. Ich habe gelernt mich als Frau zu sehen und anzunehmen. Und diese wundervolle Frau in mir hat Tatjana schon viel früher gesehen, als es mir überhaupt mal bewusst wurde, dass es diese in mir gibt.

Fotoshooting mit Angelina

Mein Fazit zum Fotoshooting

Ich kann Tatjana und ihre wertvolle Arbeit von ganzem Herzen weiterempfehlen. Egal was Tatjana macht, sie macht es mit ihrem ganzen Herzblut und ist für den Menschen voll da mit dem sie arbeitet. Wichtig ist natürlich sich selbst zu öffnen, einzulassen und mitzumachen, auch wenn es erstmal Widerstand oder sonstige Blockaden hochholt. Es lohnt sich.

Von Herz zu Herz

Angelina

, , ,
Vorheriger Beitrag
Moderne Selbstsabotage – 8 Gründe, wann “positive thinking” für Dich scheitert

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü